Autor: Didi

Volljurist und Linuxer. Fremdsprachen: Spanisch, Englisch. Freizeitliche Interessen: Pflege internationaler Kontakte, Informationstechnologie, Astronomie, Sport (Paragliding, Inlineskaten, Schwimmen, Radfahren, Wandern u. v. a.).

Brother Scanner streiken nach Upgrade auf Ubuntu 18.04

Im Beitrag Scanner des Brother DCP-135C unter Ubuntu aktivieren hatte ich dargelegt, wie man am Beispiel des vorbezeichneten Gerätes den Scanner eines Brother-Multifunktionsgerätes unter Ubuntu manuell zur Arbeitsaufnahme motiviert. Nach einem Upgrade im Familienkreise von Ubuntu (32 Bit) 16.04 auf 18.04 versagte der Scanner jedoch seinen Dienst. Weder Änderungen der Datei /lib/udev/rules.d/60-libsane1.rules noch das Ersetzen derselben mit der unter 16.04 gesicherten Datei brachten irgendetwas. Ich hatte zunächst die damals installierten Pakete brother-cups-wrapper-extra, brscan2 und mit sudo […]

Upgrade Ubuntu 16.04 auf 18.04 und systemd-shim

Beim Versuch, bei Angehörigen Ubuntu 16.04 auf 18.04 zu aktualisieren, erschien mehrfach die Meldung, systemd-shim habe nicht installiert werden können. Am Ende der Installation hieß es, der Aktualisierungsvorgang sei abgebrochen worden. Dann hieß es in sogleich anschließender, scheinbar widersprüchlicher Meldung, es sei vollständig bis auf einige Dateien installiert worden. Jedenfalls hätte Ubuntu aufräumen und einen Neustart durchführen müssen. Beides unterblieb jedoch. Ubuntu startete dann aber mit Gnome manuell zumindest einwandfrei. Es schien auch alles soweit […]

Probleme großer Videodateien beim Abspielen über den TV

Will man über 4 GB große von Youtube mittels youtube-dl heruntergeladene Dateien auf einem USB-Stick speichern, um sie per TV abzuspielen, ist das FAT-Format ungeeignet, so dass der Stick in NTFS formatiert werden muss. Doch nachdem ich meine etwa 9,4 GB große mp4-Datei mit über 6 Stunden Film in HD-Qualität auf den Stick ScanDisk 32 GB USB 3.0 geschoben hatte, wurde dieser nicht vom Fernseher erkannt, obwohl das Gerät NTFS unterstützt. Es war zu erforschen, […]

Bildschirmausgabe und Ton von Lenovo Thinkpad an externes Gerät via HDMI leiten

Viele Thinkpad Notebooks weisen einen Mini Display Port, jedoch keinen HDMI-Anschluss auf. Um Bildschirminhalt und Ton an ein externes Gerät, wie etwa einen Fernseher (oder Beamer) zu leiten, benötigen wir ein Mini Display Port Adapter Kabel, z. B. das 3in1 Mini DisplayPort Adapter Kabel -> HDMI DVI Display Port DP Thunderbolt `C (X230,W530,T530,T430) von Luxnote. Sind beide Geräte verkabelt und der TV auf den entsprechenden HDMI-Anschluss eingestellt, ist es relativ einfach, das Bild auf dem […]

Auf der CEBIT 2018

Man findet noch Themen um Linux auf der CEBIT, allerdings mangels Open Source Park und Open Source Forum nicht mehr komprimiert, sondern nur noch vereinzelt, wobei die Suchfunktion der Homepage der CEBIT nicht wirklich weiterhilft. Interessant war jedenfalls ein Plausch mit Herrn Klaus Knopper am Gemeinschaftsstand Rheinland-Pfalz in Halle 27, Stand G76 über sein neues Knoppix 8.3 Cebit Edition. Denn mich begeistert seit einiger Zeit der handliche und mit $ 399,- auch für den Privatgebrauch […]

Nextcloud Tools für den Datenschutz

Dem Administrator, der seine Nextcloud nicht nur für sich selbst, sondern auch für fremde Benutzer einsetzt, was oftmals z. B. bei Vereinen der Fall sein dürfte, bietet das Programm nun mehrere Datenschutzwerkzeuge als Apps an: Theming User account deletion Data Request Die Theming-App 1.4.5 gestattet es, einen Link zur Anbieterkennzeichnung -auch als Impressum bekannt- und einen weiteren zur Datenschutzerklärung anzugeben. Die beiden Links werden automatisch gespeichert und auf der Hauptseite angezeigt.   User account deletion […]

User Agent beim WordPress Datenexport

Vielleicht haben einige WordPress-Nutzer bereits die erst neulich im Zuge der von mir befürworteten DSGVO zugefügte Datenexportfunktion ausprobiert. Möglicherweise sind bei der exportierten index.html, obwohl keine Cookies hinterlassende Tracking-Tools eingesetzt werden und obwohl ein Test mit Ghostery ergebnislos bleibt, doch der User Agent des Browsers des jeweiligen Kommentators sichtbar. Bei meinem Hoster Uberspace sind z. B. die Logs serverseitig anonymisiert. Sollte also dennoch der User Agent erkennbar sein, kann man diesem Problem mit folgendem Code, […]

Kein Open Source Park und kein Open Source Forum auf der CEBIT 2018

Sowohl die Vorträge des Open Source Forums im Open Source Park der CEBIT als auch er selbst waren immer Publikumsmagneten. Vertreten waren bisher u. a. Größen wie Herr Klaus Knopper (Knoppix) und Mister Jon „Maddog“ Hall. Das fehlende Call For Papers im Netz, also die Suche nach Themen und Referenten, ließ bereits Böses ahnen. Kontaktaufnahmen mit Herrn Wolfgang Frank, dem Geschäftsführer der Pluspol, und Herrn Klaus Knopper brachten nun Gewissheit: Maddog wird dieses Jahr wohl […]

NextCloudPlus auf dem Raspberry Pi

Ich hatte bereits in mehreren Beiträgen Möglichkeiten einer Installation Nextclouds auf dem Raspberry Pi vorgestellt, z. B.: Owncloud auf dem Raspberry Pi Nextcloud mit Ubos auf dem Raspberry Pi Nach dem damaligen (erfolglosen) Versuch, von Raspbian 8 auf 9 hochzuleveln, was eine Neuinstallation zur Folge gehabt hätte, stieg ich auf Ubos um. Ubos finde ich recht klasse, allerdings crashte das letzte Upgrade auf Version 14 wegen einer Nextcloud-Erweiterung. Der Entwickler hat bis zum Verfassen dieses Artikels […]

Tonspur eines mit youtube-dl heruntergeladenen Videos für Mediaplayer aufbereiten

Es ist schon schwierig, die ts-Datei eines mit einem Festplattenrekorder aufgenommenen Videos auf einem Linux-PC abspielen zu lassen. Kaffeine kann das. Die Datei von der DVD zur Weiterbearbeitung auf die Festplatte des PC zu kopieren misslang mir genauso, wie das Rippen über Handbrake. Kopierschutz? Hilfreich ist youtube-dl, sofern das Programm die Quelle unterstützt, was wir mit dem Befehl youtube-dl –list-extractors herausfinden. Fraglich bleibt, ob es besser ist, nur die Tonspur des betreffenden Videos mittels des […]

Nächste Seite »