Kategorie: Linden und Umgebung

Frohe Ostern 2017

Letzten Freitag befanden sie sich jedenfalls noch nicht in meinem über den Winter gelagerten Naturdünger. Ich hoffe, Osterhasi hat Euch etwas Besseres beschert. Wohl jedem der Mist, den er verdient. Aber so böse ist meine Zunft nun auch wieder nicht. In diesem Sinne: Frohe Ostern!

Open Source-Nisthilfen 2

In meinem Beitrag Open Source-Nisthilfen hatte ich zwei unterschiedliche Nisthilfen dargestellt, und zwar eine herkömmliche, mit gelochten Naturholzwalzen, Bambusröllchen, Rinde und Tannenzapfen bestückte und eine speziell auf Wildbienen- und Einsiedlerwespenarten zugeschnittene. Im Verlaufe hat sich gezeigt, dass die herkömmliche Hütte nicht, die sog. NK-04 Nisthilfe Buche von Der Wildbienenschreiner hingegen recht gut angenommen wird, was mich veranlasste, das zuerst erstandene Billigteil rückzubauen und einige weitere Nisthilfen für mich und Familienangehörige bei Der Wildbienenschreiner zu bestellen. […]

Open Source-Nisthilfen

Nachdem mir meine Hummeln und Wildbienen in den vergangenen Jahren hervorragende Ernteerträge verschafft hatten, habe ich nun auch meine Verpflichtung -Heim gegen Früchte- gerade für diese bedrohten Insektenarten erfüllt, zumal die blühende und artenreiche Wildwiese meines lindener Innenhofes durch einen typischen gepflegten, städtischen und einfallslosen Monokulturrasen, der kaum noch Lebensraum bietet, ersetzt worden ist. Den Anfang machte ein Bausatz, den ich letztes Jahr zum Saisonende günstig online erstehen konnte. Er bestand ursprünglich aus: gelochten Naturholzwalzen […]

Wir sehen uns wieder, SportScheck

Nach etwa achtjährigem Einsatz brach mir nun eine Cuff-Niete meines linken Inliner K2 Radical Four Hundred. Also packte ich den Schuh in den Rucksack und tauchte heute, den 18. 9. 2014, so gegen 13:10 Uhr in der hannoverschen SportScheck-Filiale auf, um nach einer Lösung zu suchen, denn ich hatte dort bereits in der Vergangenheit passende Ersatzteile, wie z. B. Achsen, erhalten. Das letzte Mal hatte ich den Laden 2011 betreten, um mir neue 100er Rollen zuzulegen. […]

Gemüseschlacht Linden gegen Nordstadt 2014

Heute fand die traditionelle Gemüseschlacht zwischen Linden (Linden) und der Nordstadt (Hannover) auf der Dornröschenbrücke statt, die die gut vorbereiteten Lindener nach hartem, etwa 20 minütigem Kampf auch dieses Jahr gewannen. Vor der Schlacht wurden die Zuschauer auf lindener Seite aufgefordert, von den doofen Nordstädtern abgefeuerten Müll den Lindenern Kriegern zukommen zu lassen, damit diesen nicht die Muntion augehe. Da das nicht geschah, flog nach dem Sieg dem Publikum einiger Dreck entgegen. In weiser Voraussicht […]

Die Spinne

Früher, als ich meine erste Wohnung in Linden bezog, war mein Postkasten vollgepfropft mit Werbung diverser Supermarktketten und ansässiger Gastrononmie. Noch neu in diesem Stadtteil, war ich anfangs gar nicht unglücklich darüber. Wurde ich doch durch die mitteilungsbedürftigen Gewerbetreibenden in die Lage versetzt, die günstigsten Sonderangebote auszukundschaften bzw. meine künftigen Stammkneipen zu definieren. Doch nachdem der Bedarf gesättigt war, entschied ich mich, zur Verhinderung unerwünschter Werbung mein Klingelschild mit einem entsprechenden Hinweis auf unerwünschte Werbung […]

Rattenschwanzradi an Dilldip

Als kleine Knabberei statt Salzgebäck empfehle ich Rattenschwanzradies an Dilldip. Diese gibt es wahlweise als kräftige Ständer… …und als schlaffe Hänger… …eben für jeden je nach Konstitution bzw. Gemütslage. Auf dem Teller machen sich beide Varianten gut… …wie hier mit Dilldip, bestehend aus Quark Honig Dill Olivenöl oder mit Aioli. Gebraten wird die Schärfe reduziert. Dadurch schmecken die Rattenschwänze süßlich und erinnern an Erbsen. Deshalb bevorzuge ich sie eher roh, nach einer Kreuzung zwischen Radieschen […]

Nächste Seite »