WordPress Themewechsel zu Bold Headline

Weil sich Fedora 19 zur Zeit (bei mir) nicht auf Version 20 hochleveln lässt, was möglicherweise am Paket fedup-0.7.3-4.fc19.noarch liegt und ich auf die stabile Version 8.0 warten muss, die an sich schon seit heute eingespielt sein sollte (Hinweise dazu finden sich hier, hier und hier), widmete ich mich aufgrund des zu füllenden Zeitfensters Christine Rondeaus WordPress-Theme Bold Headline, über das ich bereits in meinem Artikel Drei minimale WordPress Themes berichtet hatte. Da die meisten minimalistischen Themes keinen custom-header bieten, bat ich Christine, einen solchen einzuarbeiten. Sie gab das Versprechen und hielt es. Mehr noch: Die neue Version Bold Headline 1.3 wurde sogar noch vor den Feiertagen fertig.

Mir gefällt das Theme sehr gut, weil die Proportionen alle stimmen und die Inhalte in den Vordergrund rücken. Außerdem wird standardmäßig auf der Artikelseite nur ein Auszug des jeweiligen Postings angezeigt. Man muss also nicht mehr gesondert im Editor einen „Weiterlesen“-Link einfügen. Alles, was sich vorher in meiner rechten Seitenleiste befand, habe ich nun in den drei Footer Areas abgelegt.

Many thanks Christine! You made a great job!

8 comments on WordPress Themewechsel zu Bold Headline

  1. Gefällt! Einzig der Menu-Header ist für meinen Geschmack etwas zu dominant im Design. Bei meiner Auflösung hat das Menu zwei Zeilen, dazu die Großbuchstaben…

    Würde da vielleicht eher ein Dropdown-Menu einsetzen, so wie das Theme es ja bei geringen Auflösungen automatisch macht.

    1. Das finde ich nicht. Das Menü bietet eine Dropdownfunktion, siehe den Menüpunkt Boni. Ich habe einfach eine Menge Seiten angelegt. Außerdem wählte ich statt Impressum den längeren und richtigen Begriff Anbieterkennzeichnung & Datenschutz. Daher wird eine zweite Zeile eingefügt. Das finde ich so aber ok. Verkleinert man das Browserfenster, verändert sich die Menüzeile zu einem einzigen Menüpunkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.