Dateien mit Phatch stapelweise umbennenen

Jürgen (jdo) von BITblokes hat in seinem Beitrag Phatch – Photo Batch Processor: Kleines Tool, große Wirkung und unverzichtbar für FOSS-Fotografen ein interessantes Programm zur stapelweisen Dateibearbeitung vorgestellt.
Phatch ist zudem auch recht gut dokumentiert, etwa hier:
http://wiki.ubuntuusers.de/Phatch
http://ubuntuforums.org/showthread.php?t=466598
http://photobatch.wikidot.com/getting-started-de
Jürgens beschriebene Aktionen waren einfach nachzuvollziehen. Es wollte mir aber nicht gelingen, einen Stapel Bilder umzubenennen, wobei mein Programm in deutscher Sprache vorliegt. Nachdem ich die Aktion Umbenennen -in Jürgens englischer Version wohl Rename genannt- geladen hatte, konnte ich zwar durch einen Klick in die obere Zeile einen bestimmten Namen, z. B. 1.jpg, vergeben.

Dann wurde aber bei der Ausführung nur ein einziges Bild umbenannt und im neu angelegten Ordner phatch gespeichert. Alle anderen Bilder, die in 2.jpg, 3.jpg usw. umbenannt werden sollten, fehlten dort, wobei die Ausgangsbilder im Ausgangsordner gelöscht wurden. Eine Anleitung zum Umbenennen habe ich nicht gefunden. Aber die Variablen gaben mir die entscheidenden Hinweise, um selbst eine Anleitung zum Erstellen durchnummerierter (Bild-) Dateien zu verfassen:
http://photobatch.wikidot.com/variables
Die umzubenennenden Fotos liegen hier:

Wir fügen die Aktion Umbenennen hinzu…

…und erhalten

Im Anschluss klicken wir in die obere Zeile, dann rechts auf den Pfeil und wählen…

…so dass wir…

…erhalten.
Damit das Wort image hinter Dateiname: verschwindet, klicken wir in diese Zeile und entfernen es.

Durch einen Klick auf die Zahnräder in der Menüzeile leiten wir die Aktion ein. Dabei wählen wir als Quelle statt Ordner Dateien.

Über Datei(en) durchsuchen wählen wir eine oder mehrere (Strg) Dateien aus…

…und führen die Aktion durch.

Die Dateien liegen jetzt durchnummeriert im Ordner patch. Offensichtlich ist im Gegensatz zu den bei BITblokes beschriebenen Aktionen die Aktion Save beim Umbenennen nicht  erforderlich.

3 comments on Dateien mit Phatch stapelweise umbennenen

  1. Herzlichen Dank für die ausführliche Beschreibung. Manchmal vermisse ich die gute alte Stapelverarbeitung meines PS Elements 2.0, welches zwar unter Win7 läuft aber beim besten Willen nicht mit Wine in Mint… Wie auch immer, mit Phatch habe ich beinahe gefunden, wonach ich suchte. Und nach einem Rumprobieren kommt Phatch aus mit partitionierten Festplatten zurecht (\“Link über Dateigrenzen hinweg\“).
    Allerdings scheitere ich zu guter letzt an einer ganz einfachen Sache: ich möchte, dass die erste Datei dir Nummer 001 bekommt anstatt 000.
    In der Dokumentation der Variablen finde ich nur den Hinweis

    \“ index (the index of the first file is 0)\“

    – hat jemand einen eleganteren Lösungsvorschlag als einen Dummy kreieren welcher dann 000 heißt und diesen später löschen?!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.