Abgelaufenes Let’s Encrypt Zertifikat und Prosody für XMPP

Damals hatte ich Prosody auf Uberspace wegen meines Umstiegs auf Let’s Encrypt geändert. Nachdem nun das Zertifikat abgelaufen war und automatisch durch ein neues ersetzt wurde, machte mich Pidgin auf die Ungültigkeit des alten Zertifikates aufmerksam, ohne das neue Zertifikat akzeptiert zu haben, obwohl der Systemlink bei der Installation und Konfiguration Prosodys entsprechend gesetzt worden war. Ich konnte Pidgin nur noch nach Akzeptieren des alten Zertifikates nutzen. Die Lösung des Problems war, Prosody anzuhalten und neu zu starten. Damit war das neue Zertifikat integriert:

svc -du ~/service/prosody

Sollte das nicht funktionieren, kann man den Server-Status prüfen mit

prosodyctl status

und den Server komplett neu starten mit

prosodyctl restart

 

1 comment on Abgelaufenes Let’s Encrypt Zertifikat und Prosody für XMPP

  1. Bei mir gibt es auch einige Dienste die einen Neustart brauchen, hilft in der Hinsicht wenn der acme Client den man nutzt Hooks unterstützt damit man nicht immer selber eingreifen muss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.