DDoS gegen Uberspace

Eine solch heftige Denial-of-Service-Attacke gegen meinen Provider Uberspace habe ich zuvor noch nie erlebt. Meine Site war den ganzen Tag über kaum noch erreichbar. Dies betraf vor allem mein Blog, meine Cloud, meinen Email-Server und meinen Jabber-Server. Das WordPress-Plugin Statify hatte bis gegen 20:00 Uhr 4018 Aufrufe zu verzeichnen.

Antispam Bee wehrte bis zu diesem Zeitpunkt 366 Spamversuche ab.

Hinzu kamen mehrere ungültige Anmeldeversuche bei meinem Blog, die Limit Login Attempts parierte. Die Anzahl der Anmeldeversuche bewegte sich jedoch innerhalb normaler Parameter und war daher nicht signifikant abweichend gegenüber vorherigen Zeiträumen.
Uberspace hat die Geschehnisse im Blogbeitrag Straßenkampf beschrieben. Schlimm ist, dass der Anbieter sich wohl kaum (alleine) gegen derart überlegene Angriffe zur Wehr setzen kann.

17 comments on DDoS gegen Uberspace

  1. Hmm, mein Blog hatte laut Piwik nicht außergewöhnlich viele Aufrufe, der Webalizer zeigt auch nichts außergewöhnliches an. Anmeldeversuche konnte es nicht geben, da mein Blog statisch ist. Aber ich war auch betroffen, meine Seiten waren den Tag über nicht erreichbar und ich konnte keine Emails abrufen.

  2. Sei mir nicht böse, aber das sieht für mich alles andere nach DoS oder gar DDoS aus.
    Eher wie ein Botnet, das es bei dir mal probiert hat mir Spam & Attacken.
    Aber dennoch verständlich das dass ärgerlich ist.
    Auch wenn Uberspace das bestätigt, bist du in dem Fall wohl \“Kollateral\“ Schaden.

    Die schlimmsten DDoS Attacken die ich bislang abbekommen durfte waren im 2-3 stelligen GB Bereich.
    Kann dir nur wünschen das dass aufhört.

    Spam und DDoS gehören zu den ekelhaftesten Attacken.

    Grüße Huskynarr :)

    1. Am 22. 8. 2016 hatte ich 645, am 23. 8. 2016 wieder unübliche 3.192 Aufrufe. Nur die Spamangriffe sind seit dem Erscheinen dieses Beitrages wieder auf das normale Maß von etwa 2/Tag zurückgegangen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.