Tutanota veröffentlicht Beta-Versionen der Desktop-Clients für Linux, Windows und Mac OS

Mit den neuen auf dem Framework Electron basierenden Desktop-Clients können die verschlüsselten Email-Postfächer ohne Browser direkt vom Computer aus genutzt werden. Zudem kann man auf die verschlüsselte Mailbox zugreifen und diese anzeigen, auch wenn man über die Desktop-Clients keinen Zugriff auf das Internet hat. Das Postfach wird automatisch zwischen dem Desktop-Client, dem Webmail-Client und der Android- und iOS-App synchronisiert. Unabhängig davon, wo man seine verschlüsselten E-Mails verwaltet, wird die Mailbox auf allen Geräten aktualisiert.
Beim Aufruf des heruntergeladenen Paketes tutanota-desktop-linux.AppImage für Linux kann man entscheiden, ob sich der Client in das System integrieren soll oder nicht.

Die Desktop-Anwendungen sind signiert, womit sichergestellt ist, dass diese sowie alle Aktualisierungen direkt von Tutanota herrühren und nicht manipuliert wurden. Der Code der Clients ist auf GitHub als Open Source veröffentlicht.

Es können gleichzeitig mehrere Instanzen geöffnet werden.

Dabei sichert nur die zuerst Geöffnete Daten, wenn man das Anmeldekennwort speichert oder einen Suchindex erstellt. Alle zusätzlichen Instanzen verwenden lediglich einen temporären Cache, damit solche Daten nicht gesichert werden, sobald die Anwendung wieder geschlossen wird.

Der Client speichert Emails etc. in ~/.local/share/applications/appimagekit-tutanota-desktop.desktop und in ~/.config/tutanota-desktop/.

Weitere geplante Funktionen:

  • Email-Import
  • Synchronisierung mit externen Mailboxen

Der Webmail-Client unterstützt eine solche Importfunktion nicht, da mit jener Version die importierten Daten nicht verschlüsselt werden können, bevor sie auf den Server gelangen.

Download:
Client für Linux
Client für Windows
Client für Mac OS

Weitere Informationen.

2

1 comment on Tutanota veröffentlicht Beta-Versionen der Desktop-Clients für Linux, Windows und Mac OS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.