Schlagwort: Linux

Cryptomator 1.4.0 für Linux

Soeben ist Cryptomator 1.4.0 für Linux erschienen. Linuxer müssen sich umstellen, denn zum einen steht das Programm nicht mehr als .deb- oder .rpm-Paket sondern als AppIimage (cryptomator-1.4.0-x86_64.AppImage) bereit. Dieses muss nach dem Download entweder über den Dateimanager oder mit chmod a+x cryptomator-1.4.0-x86_64.AppImage ausführbar gemacht werden. Das Programm wird nicht mehr über ein angelegtes Icon, sondern am besten über einen Doppelklick auf das AppImage gestartet. Zum anderen wird der entschlüsselte Ordner nicht mehr über das Protokoll […]

Rechtsanwaltssoftware j-lawyer jetzt auch für MariaDB

MariaDB ist ein gigantischer Haufen Exkrement! Abstürze, Timeouts … habe ich irgendwo gelesen. Ob das tatsächlich so ist, vermag ich nicht zu beurteilen. Jedenfalls wechselte Debian von MySQL auf diese Datenbank mit der Folge, dass die für MySQL konzipierte und aus Server und Client bestehende Rechtsanwaltssoftware j-lawyer nicht installierbar war. Doch jetzt gab der Entwickler Gas und stellt die Anwendung der Version 1.9.0 auch für MariaDB zur Verfügung. Jens Kutschke hat eine Schritt-für-Schritt-Anleitung unter der […]

ERV und beA für Linuxer

Ich habe auf Wunsch speziell für Linuxer in diesem Blog eine Seite ERV und beA für Linuxer erstellt, wo sich Gleichgesinnte, die gegenüber in der Gruppe beA-Hilfe: Die inoffizielle Supportgruppe für alle Freunde des ERV vertretenen Windowsern deutlich in der Minderheit sein dürften, austoben können.

Alte Kernel mit Ubuntu Cleaner deinstallieren

Unter Linux deinstallieren wir alte Kernel mit uname -r uname -a sudo dpkg -l | grep linux-image sudo apt-get remove –purge linux-image-bezeichnung (für linux-image-bezeichnung ist die Bezeichnung des Kernels zu wählen)   Wer einen Ubuntu-Desktop pflegt, war bisher fein raus, denn die grafische Oberfläche Ubuntu Tweaks nahm einem die umständliche Vorgehensweise ab. Doch es heißt, Ubuntu-Versionen neuer als 14.04 würden vom PPA nicht unterstützt werden, was ich so nicht bestätigen kann, denn auch unter Ubuntu […]

Brother Scanner streiken nach Upgrade auf Ubuntu 18.04

Im Beitrag Scanner des Brother DCP-135C unter Ubuntu aktivieren hatte ich dargelegt, wie man am Beispiel des vorbezeichneten Gerätes den Scanner eines Brother-Multifunktionsgerätes unter Ubuntu manuell zur Arbeitsaufnahme motiviert. Nach einem Upgrade im Familienkreise von Ubuntu (32 Bit) 16.04 auf 18.04 versagte der Scanner jedoch seinen Dienst. Weder Änderungen der Datei /lib/udev/rules.d/60-libsane1.rules noch das Ersetzen derselben mit der unter 16.04 gesicherten Datei brachten irgendetwas. Ich hatte zunächst die damals installierten Pakete brother-cups-wrapper-extra, brscan2 und mit sudo […]

Auf der CEBIT 2018

Man findet noch Themen um Linux auf der CEBIT, allerdings mangels Open Source Park und Open Source Forum nicht mehr komprimiert, sondern nur noch vereinzelt, wobei die Suchfunktion der Homepage der CEBIT nicht wirklich weiterhilft. Interessant war jedenfalls ein Plausch mit Herrn Klaus Knopper am Gemeinschaftsstand Rheinland-Pfalz in Halle 27, Stand G76 über sein neues Knoppix 8.3 Cebit Edition. Denn mich begeistert seit einiger Zeit der handliche und mit $ 399,- auch für den Privatgebrauch […]

Nextcloud Tools für den Datenschutz

Dem Administrator, der seine Nextcloud nicht nur für sich selbst, sondern auch für fremde Benutzer einsetzt, was oftmals z. B. bei Vereinen der Fall sein dürfte, bietet das Programm nun mehrere Datenschutzwerkzeuge als Apps an: Theming User account deletion Data Request Die Theming-App 1.4.5 gestattet es, einen Link zur Anbieterkennzeichnung -auch als Impressum bekannt- und einen weiteren zur Datenschutzerklärung anzugeben. Die beiden Links werden automatisch gespeichert und auf der Hauptseite angezeigt.   User account deletion […]

Tonspur eines mit youtube-dl heruntergeladenen Videos für Mediaplayer aufbereiten

Es ist schon schwierig, die ts-Datei eines mit einem Festplattenrekorder aufgenommenen Videos auf einem Linux-PC abspielen zu lassen. Kaffeine kann das. Die Datei von der DVD zur Weiterbearbeitung auf die Festplatte des PC zu kopieren misslang mir genauso, wie das Rippen über Handbrake. Kopierschutz? Hilfreich ist youtube-dl, sofern das Programm die Quelle unterstützt, was wir mit dem Befehl youtube-dl –list-extractors herausfinden. Fraglich bleibt, ob es besser ist, nur die Tonspur des betreffenden Videos mittels des […]

Rotation und Anpassung der Lautstärke einer MP4-Videodatei unter Linux

Wir wollen die Lautstärke einer .mp4-Videodatei anpassen -vorliegend verstärken-, um das Video anschließend zu drehen. Dazu öffnen wir das Video mit Avidemux  und wählen unter Audio-Codec MP3 (lame). Unter Filter->Gain wählen wir Automatik oder Manual. Ich bevorzuge Manual, da ich die Lautstärke um maximal 40 db ändern kann. Als Ausgabeformat wählen wir MP4 Muxer. Wir speichern. Um das Video zu drehen, legen wir es im Homeverzeichnis ab und befehlen in meinem Falle ffmpeg -i mauerbienen_2018_laut.mp4 […]

beA: Dokumente als durchsuchbare PDF mit geringer Dateigröße erstellen

Ab 1. 1. 2018 müssen alle Rechtsanwälte über das besondere elektronische Anwaltspostfach (beA) empfangsbereit sein. Ab diesem Zeitpunkt können Anwälte auch mit der beA-Basiskarte respektive ohne Signatur versenden. Dokumente müssen, soweit technisch möglich, durchsuchbar sein. Dabei ist die Dateigröße zu versendender Anlagen auf derzeit 30 MB begrenzt. Ich zeige auf, wie gescannte Dokumente unter Linux als durchsuchbare .pdf-Dateien mit geringer Dateigröße noch gut lesbar erstellt werden können. Dabei nutzen wir gscan2pdf, Tesseract, Gimp, xsane und […]

Nächste Seite »